Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 399.

  • Benutzer-Avatarbild

    Feivel kommt mehrfach am Tag kurz raus. Räumt den Napf leer, holt sich Leckereien ab, aber der größte Teil des Tages wird verpennt. Das war in den letzten Jahren bei ihm immer so im Nov und Dezember. Im Januar wird er ein wenig aktiver & im Februar läutet er den Frühling ein. Ich hoffe, dass das dieses Mal auch so ist. Er ist fit wie ein Turnschuh und man sieht ihm nichts an, aber mein kleiner Hörnchenwanderer ist nun auch schon 8 1/2.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mensch, und der Kleine sucht sogar in Bayern ein neues Zuhause! Da wäre doch gleich allen mit geholfen. 20€ sind auch nicht viel und den Käfig braucht ihr ja nicht. Schreib uns bitte, ob Du den Kleinen zu Dir holst, Renate.

  • Benutzer-Avatarbild

    Glückwunsch zum Hörnchen auch von mir Fürs erste wurde ja bereits alles gesagt und ja 2cm sind zu weit. Zumal es sicher Längs- oder Querstreben & keine Quadrate sind,oder? Wenn Platz zur Seite ist, können sich auch Pummelchen so flach machen und durch die Streben zwängen. Und an den Türen sind oft auch viel zu große Öffnungen, bei Käfigen mit diesem Strebenmaß. Bitte ruf auch die Exbesitzerin an - auch wenn ich lieber nicht schreibe, was ich von ihr halte - aber im Interesse des neuen Tieres, wa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Graben Baumstreifenhörnchen?

    Fips - - Haltung (Baumi)

    Beitrag

    Willkommen in der Villa Ende September, oder je nach Vorlaufzeit (Volierenbau usw ), gar erst im Oktober oder noch später, ist nicht wirklich ein günstiger Zeitpunkt sich Hörnchen anzuschaffen, die in Außenhaltung gehalten werden sollen. Also würd ich erst mal denken, dass ihr es ruhig angehen könnt. Es sei denn, ihr bekommt Tiere, die Außenhaltung gewohnt sind, denn Nachts ist es jetzt schon sehr kühl. Ganz so simpel, wie das Wort "Außenhaltung" klingt ist es nicht. Es gehört natürlich eine aus…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich finde die Idee ausgesprochen hübsch *Blümchensprießszenen seh* , halte aber andere Faktoren für wahrscheinlicher. Zum einen: Hörnchen verbuddeln immens viele Samen. Die Wahrscheinlichkeit, dass da etwas sprießt ist somit enorm höher, als wenn wir mal 10 Körnchen verbuddeln. 2. Wenn wir etwas ausäen gucken wir jeden Tag, ob endlich was passiert & geben dann eventuell auf. Dem Hörnchen ist es egal und wir sehen es auch erst, dass was sprießt, wenn es das eben tut. Es kann also gut sein, dass d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Anfanger bräuchte 1 bis 2 Erfahrungstipps

    Fips - - Haltung

    Beitrag

    Hallo und Willkommen Im Prinzip ist gegen mehrere Volieren und Rennpisten dazwischen nichts einzuwenden, man verzettelt sich nur schnell mit der Größe. Ebenso ist es ein gern gedachter Irrtum, man könne eine zu kleine Voliere durch mehr Auslauf kompensieren. In den allermeisten Fällen ist es gar nicht möglich, das Hörnchen täglich viele Stunden, beaufsichtigt laufen zu lassen. Man hat Arbeit / Schule. Im Sommer möchte man selbst vielleicht mal etwas später nach Haus gehen, im Herbst bunkert es, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Suche chinesisches baumstreifenhörnchen (w)

    Fips - - Suche

    Beitrag

    Nichts für ungut, aber da stimmt jetzt etwas nicht. Du hast ein Männchen und schreibst: Zitat von Hagen 69: „Ich habe innenhaltung und das Geschlecht ist eigentlich egal da ich nicht vor habe zu züchten“ Dann siehst Du ein, dass es nicht egal ist, weil Du ja nicht züchten willst und: Zitat von Hagen 69: „ also Grenze ich die suche auf ein Weibchen ein.“ ? Willst Du den beiden ein Aufklärungsbuch und Verhütungsmittel kaufen und ein ernstes Gespräch führen, dass sie gefälligst keinen Nachwuchs zu …

  • Benutzer-Avatarbild

    Will er meine Frau beschützen?

    Fips - - Verhalten

    Beitrag

    Es kann verschiedene Gründe haben, warum ein Streifenhörnchen zwitschert. Um zu wissen, warum es zwitschert, müsste man es hören können. Die wohl häufigsten Gründen sind, wenn sie einen Schreck bekommen haben (z:Bsp wenn draußen ein Vogel vorbeiflog ) oder der Paarungsruf. Guck mal hier sind ein paar Lautäußerungen beschrieben: hoernchenvilla.de/index.php/allgemeines/laute-geraeusche Du kannst aber auch Dein Hörnchen mal filmen und den Film hier verlinken.

  • Benutzer-Avatarbild

    Will er meine Frau beschützen?

    Fips - - Verhalten

    Beitrag

    Der Normalfall ist, dass Streifenhörnchen zwar im Herbst durchaus angriffslustiger oder aufdringlicher werden, aber die meisten bekommen das ganze Jahr über Auslauf. Streifenhörnchen verteidigen ihr Revier ab dem Herbst offensiver, weil sie dort ihre Wintervorräte lagern. In freier Wildbahn sind sie auf diese angewiesen. Es sichert ihr Überleben. Soweit das kleine Streifi 1x1. Daraus folgernd ist es eben wichtig, was das Streifenhörnchen als sein Revier ansieht. Das es in der Voli aggressiv ist …

  • Benutzer-Avatarbild

    Willkommen Natürlich nehmen wir es nicht übel, wenn Ihr Euch hier für eine möglichst tolle Hörnchenvermittlung anmeldet. Es tut mir nur leid, wenn ich seh, wie toll die beiden es bei Euch haben. Gibt es denn da wirklich keinen Weg? Ihr habt sie doch wirklich noch nicht lang. Nun denn, für den Fall, dass sich niemand für die beiden süßen Plüschmurmeln findet, haben wir auch eine Notaufnahmestelle für männliche Baumis. Dort kämen sie in eine Gruppe in ein Freigehege. Da wir Mai haben ginge das, we…

  • Benutzer-Avatarbild

    Spiel oder Revierverteidigung???

    Fips - - Verhalten

    Beitrag

    Willkommen in der Villa ich würde sagen Dein Mäuschen spielt. Sie ist ja sicher noch sehr jung, oder? Das sie der Hand nachlaufen und mit ihr spielen, sachte knabbern usw gehört alles dazu. Aus diesem Spiel kann aber wirklich ernst werden, wenn Du es ihr immer erlaubst mit den Händen zu spielen. Nimm lieber ein anderes Spielzeug hinzu, wenn Du mit ihr spielen möchtest. Das kann ein Plüschtier, eine Handpuppe oder auch ne dicke Socke sein. Guck mal Socke: youtube.com/watch?v=3X2RPu9208U Es kommt …

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenns dem Hörnchen zu laut wird, verkrümelt es sich in sein Nestchen. Damit gabs bei mir nie Probleme. Wenn man wählen kann, ist neben der Tür auch nicht optimal. Wenn der sehr laute Fernseher also kein Dauerzustand ist, ist der Platz, wo die größere Voliere möglich ist, aus mehreren entscheidenden Gründen absolut vorzuziehen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Da ist das Hörnchen auf jeden Fall in dem großen, hellen Zimmer bei Dir am besten aufgehoben & ihr habt viel mehr voneinander. 60 cm Tiefe sind praktikabel, aber 2 Kubikmeter sollte die Voli nach Möglichkeit fassen. Du merkst schnell, dass ein paar cm Tiefe eine Menge ausmachen, wenn Du es nachrechnest. Die genannten Maße täuschen mehr Volumen vor, als da ist. Es sind aber nur 1.8m³ Deine genannten Maße 120 x 250 x 60 ergeben 1,8m³, bei nur 5 cm mehr Tiefe (120 x 250 x 65) sinds 1,95m³, bei 120 …

  • Benutzer-Avatarbild

    Toilette auf dem Schrank?

    Fips - - Allgemeines

    Beitrag

    Es gibt keinen Duft, der das Tier wirklich vergrämt. Es kann sogar gut sein, wenn dort ein Geruch ist, der ihm nicht passt, dass er erst recht markiert. Das einzige, was wirklich hilft, ist, etwas hinstellen/legen , sodass er nicht mehr hinkommt. Das kann auch ein Brett sein, dass man drauflegt, das im besten Falle abwischbar ist, falls er doch wieder hinpieselt. Wenns nur eine kleine Fläche ist, hilft es vielleicht auch, ein zweites Hörnchenklo dort oben hinzustellen. Z.Bsp. eine flache Schale,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich schließe mich @maxemau an. Die meisten von uns halten ihr Hörnchen in dem Zimmer, in dem sie sich am meisten aufhalten. Das ist auch das beste, denn so gewöhnt es sich am leichtesten ein. Man sieht es öfter, es hat auch etwas zum gucken, riechen, hören & langweilt sich nicht allzu sehr. Der Auslauf sollte in dem Zimmer sein, das es kennt und wo es jederzeit in seine Voliere zurück kann. Die meisten Streifenhörnchen werden nicht gern getragen und gehen auch nicht freiwillig in eine kleine Box…

  • Benutzer-Avatarbild

    Streifengourmets Speiseplan

    Fips - - Nahrung

    Beitrag

    Ob man etwas in der freien Natur sammelt, kann niemand für Dich beantworten @Speedy. Ich kann für mich sagen, dass ich Feivel gern etwas mitbringe. Auch wenn er es vielleicht gar nicht frisst, so ist doch das neue Geruchserlebnis ganz groß für ihn & er beschäftigt sich damit. Du kannst Dich aber natürlich, wie Claudia schrieb, aufs Pflücken in größerer Höhe beschränken oder auf Privatgärten .. und da können Katzen hingemacht haben, die vorher im Wald .. usw. usw. Kurz: Ne Garantie gibts nicht. Z…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich finde, das klingt alles normal. Meine hat in der Pfeifzeit sogar schlechter gefressen als sonst und auch während des Fressens nicht aufgehört mit dem Pfeifen. Es hörte sich fast wie Schluckauf an und es wurde mit der Zeit auch heiserer. Sie konnte einem fast leid tun, die kleine Maus. Aber für Streifenhörnchen ist das nicht schlimm, denn dies ist ja eine instinktive Handlung. Sie denken nicht drüber nach Wenn sie plötzliche, hektische Bewegungen machen und sich ruckartig Putzen, gehört auch …

  • Benutzer-Avatarbild

    Neueinrichtung und Freilauf

    Fips - - Haltung

    Beitrag

    Ich schließ mich dem an. Ich würde nur ein paar Tage Arrest in Erwägung ziehen, wenn das Hörnchen scheu ist und nicht gern in die Voliere zurückgeht. Es kann dann passieren, dass er in die fremde Umgebung überhaupt nicht freiwillig gehen möchte. Aber, wenn er so scheu ist, würde ich die komplette Umgebung auch nicht alles auf einmal ändern.

  • Benutzer-Avatarbild

    Lebensgefährliches Spielzeug.

    Fips - - Gefahren

    Beitrag

    Tee wird immer zusätzlich angeboten. Er soll die Wahl haben, was er trinken möchte. Alles Gute für den Kleinen.