Suche Hörnchen in Natur, Raum Leipzig wäre super, weiter weg aber auch möglich (erledigt)

      Suche Hörnchen in Natur, Raum Leipzig wäre super, weiter weg aber auch möglich (erledigt)

      Hallo,

      Nachdem mein altes Streifi vor kurzem leider an einer Krankheit gestorben ist (;() merke ich immer mehr, dass es ohne Streifenhörnchen schrecklich einsam bei mir ist.

      Daher würde ich doch gerne wieder eins haben, allerdings nicht wiieder in zimt (da hängen einfach zu viele Erinnerungen dran).
      Ich habe schon auf "deine-tierwelt.de" geschaut und auch schon potenzielle Hörnchen gefunden, aber ich wollt mich hier auch melden, für den Fall dass jemand ein Streifenhörnchen in Natur (egal ob Männchen oder Weibchen) möglichst handzahm abgeben möchte.

      Wie gesagt, ich hab schon Erfahrung mit Streifenhörnchen und bei mir bekommt es auch (fast) täglich ausgiebigen Auslauf. Einen Beißer, ein aggressives oder sehr scheues Hörnchen würde ich mir allerdings eher nicht zutrauen.

      Ich wohne in Leipzig, aber mein Vater ist im Außendienst tätig und kommt daher oft in Orten in ganz Deutschland vorbei, der Wohnort des neuen Streifenhörnchens ist also nicht sooo vordergründig entscheidend.

      Ich würde mich sehr freuen, wenn sich was ergeben würde. :)
      Ich finde es auch gut das Du wieder ein Streifi möchtest. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, geht es einfach nicht mehr ohne. ;) ;) ;)
      Schau doch mal hier bei uns in der Tiervermittlung, da sind auch noch zahme abzugeben. Auch wenn die ein bißchen weiter weg von dir sind aber Du schreibst ja das wäre kein Problem. ;)

      forum.hoernchenvilla.de/index.…0&prefix=&status=&x=7&y=8
      Herzliche Grüße
      Lupinchen
      Ich bins nochmal... :)

      Also erstmal vielen Dank, ich habe über PN und so noch einige Tipps bekommen und fahre am Dienstag höchstwahrscheinlich nach Roitzsch zu einem Züchter der mir hier empfohlen wurde... :daumenh:

      Aber eine Frage hab ich noch kurz:
      Wie sieht das mit der alten Einrichtung aus? Mein Streifenhörnchen ist ja nun an einer Krankheit und nicht (nur) aufgrund des Alters gestorben... Das Häuschen und alles was klein genug war hab ich mit heißem Wasser behandelt/abgekocht, aber den großen Ast in der Voli hab ich erst vor vllt anderthalb Monaten rein getan... Sollte ich den besser auswechseln oder ist das ok wenn ich den mit Tier-Desinfektionsspray einsprühe (seit es krank war konnte es eh nicht mehr darauf klettern...)? Der ist so schwierig aus der Voli rauszuholen, um ihn reinzukriegen hab ich das Dach abgeschraubt :D deshalb frag ich. Aber ich glaub sicherer ist einen neuen zu suchen oder?

      Danke für eure Hilfe :)