Niedriges Gewicht und krummer Rücken

      Niedriges Gewicht und krummer Rücken

      Hi ich bin es wieder :D

      Ja wir haben zugegebenermaßen keine 6 wochen gewartet.. es waren ca 5 1/2 Wochen.
      Er ist nach einer Zeit wieder aus der Ecke raus und in seine Voliere gegangen. Gejagt haben wir ihn natürlich nicht.

      Nun noch zwei Fragen (Probleme). Heute haben wir ihn das erste mal mit einer Digitalwaage gewogen.
      Ich hab mich echt erschrocken als die Waage 54 gramm angezeigt hat. Das ist für ein 5-6 Monate altes Hörnchen doch viel zu wenig oder?

      Außerdem haben wir heute bei genauerem Betrachten gesehen, das er irgendwie "Schief" ist. Das heißt, bei den Vorderpfoten ist es "ausgebeuelt" und die andere Seite "Eingedrückt".

      Bitte benutz die Dateianhangfunktion für Bilder. Ich hab die mal für dich neu hochgeladen. Gruß Lupinchen

      Da beide Fragen gesundheitsrelevant sind und das Thema schon über eine Seite geht, habe ich es mal unter Krankheiten verschoben, damit es besser gefunden wird. - Chibi ;)
      Bilder
      • 20150112123841lt56bhezr1 n.jpg

        68,01 kB, 640×853, 57 mal angesehen
      • 20150112123340b0supmw9vl n.jpg

        89,44 kB, 640×853, 51 mal angesehen
      • 201501121233371hac54i7wd n.jpg

        87,35 kB, 640×853, 51 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Chibi“ ()

      Hallo Erwin
      Schön, daß der Kleine jetzt Auslauf hat, da habt ihr beide mit Sicherheit viel Spaß.

      Zum Gewicht kann ich nicht allzuviel sagen; es erscheint mir auch recht niedrig, allerdings hatte ich auch noch nie ein so junges Hörnchen.

      Zur "Beule": leider habe ich auch hier keine richtige Idee, es sieht ein bißchen so aus, als ob das auch an der Sitzhaltung liegt, daß es nach "Beule" aussieht. Sowas habe ich hier auch schonmal beobachtet.
      Wie ist es denn, wenn Erwin gerade irgendwo runterklettert? Ist dann auch was zu sehen?


      Viele Grüße
      Viele Grüße aus dem Hörnchenhauptquartier
      Sylvia, Paule, Lily, Luzian, Zora und Kasimir :dance:
      In ewigem Gedenken an alle meine Liebsten
      Danke für deine Antwort.

      Wenn er klettert konnte ich das so schnell noch nicht beobachten.
      Beim laufen oder wenn er sich bewegt ist es auch so, an der Sitzhaltung liegt es also nicht.

      Zum Gewicht: Er hält grade Winterruhe, ist an Tagen paar mal wach und manchmal schläft er 2 Tage durch (denke ich, weil er kein futter sammelt).
      Kann es an der Winterruhe liegen das er sowenig wiegt ?
      einem ersten Bild nach ist Erwin ein eher schmächtiges Hörnchen. Dann kann das Gewicht normal sein.

      Die "Beule" wie du schreibst sieht für mich wie eine Wirbelsäulenverkrümmumg aus. :S :S Um das genau zu diagnostizieren müsstest du einen TA aufsuchen. Ich würde auf jeden Fall den Züchter mal kontaktieren.
      Herzliche Grüße
      Lupinchen

      Erwin schrieb:

      Hi ich bin es wieder :D

      Ja wir haben zugegebenermaßen keine 6 wochen gewartet.. es waren ca 5 1/2 Wochen.
      Er ist nach einer Zeit wieder aus der Ecke raus und in seine Voliere gegangen. Gejagt haben wir ihn natürlich nicht.

      Nun noch zwei Fragen (Probleme). Heute haben wir ihn das erste mal mit einer Digitalwaage gewogen.
      Ich hab mich echt erschrocken als die Waage 54 gramm angezeigt hat. Das ist für ein 5-6 Monate altes Hörnchen doch viel zu wenig oder?

      Außerdem haben wir heute bei genauerem Betrachten gesehen, das er irgendwie "Schief" ist. Das heißt, bei den Vorderpfoten ist es "ausgebeuelt" und die andere Seite "Eingedrückt".

      Bitte benutz die Dateianhangfunktion für Bilder. Ich hab die mal für dich neu hochgeladen. Gruß Lupinchen
      Das hat nachgelassen und nach etwa einem Monat hat er es gar nicht mehr gemacht.
      Jeder Mensch ist geheimnisvoll. Du hast gar keine Ahnung, wie gut oder schlecht er ist, bis du ihn wirklich kennst und die Wahrheit siehst.
      iphone 6 plus hülle

      Erwin schrieb:

      Da habe ich schon geguckt. Der Tierarzt der da angegeben und in meiner Nähe ist, scheint nicht mehr da zu sein.




      Es wäre nett, wenn du uns mitteilen würdest, um welchen Tierarzt es sich handelt, damit wir unsere Liste aktualisieren können. ;)

      Aus der Ferne ist es unheimlich schwer, das zu beurteilen. Daher der Rat, zum Tierarzt zu gehen.
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      HAst Du mal drüber nachgedacht, ob er sowas wie Rachitis haben könnte?
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)
      Hi, ich war heute mit erwin beim Tierarzt.
      Es gibt mehr oder weniger gute Nachrichten.

      Der arzt hat ihn mit narkosegas betäubt und geröngt.
      Der arzt meinte das er eine Wirbelsäulenfraktur hat und das schief wieder zusammen gewachsen ist (s-förmig).
      Gebau konnte der arzt das nicht sehen aber er war sih ziemlich sicher.

      er geht auch davon aus das er keine schmerzen hat weil wenn er wach ist immer klettert und so auch aktiv ist.
      es kann sein das die Wirbelsäule noch ein wenig krunmer wird muss aber nicht