Snickers ist weg...( Nachtrag: und glücklicherweise wieder in seinem Zuhause)

      Snickers ist weg...( Nachtrag: und glücklicherweise wieder in seinem Zuhause)

      Hallo,

      ich kann gar nicht richtig tippen. Ich war gestern bei meiner Mutter und als ich heute früh in meine Wohnung kam, sah ich dann, dass das Dachfenster im Wohnzimmer offen stand. Das ist ein Altbau und das Fenster ging nicht zu zu schließen, aber es war immer verschlossen, aber halt nicht verigelt. Ich weiß nicht weshalb es auf einmal offen war, ist mir in den drei Jahren, die ich hier lebe noch nie vorgekommen. Ich habe sofort alle Verstecke abgesucht, auch in die ganzen Schränke geschaut. Sie darf halt öfters mal alleine im Wohnzimmer sein, vor allem, wenn sie irgendwo im Schrank schläft, dann bekomme ich sie ja nicht in ihre Voli. Als ich dann meinen Freund angerufen habe, meinte ich, ein Tappeln zu hören. Habe dann ein Schälchen mit Würmchen in die Mitte des Zimmers gestellt. Aber als ich gerade heim kam, waren sie immer noch da. Hab nochmal alles abgesucht und meine Mutter kommt auch gleich und guckt erneut über all. Ich mach mir so riesen Vorwürfe, dass ich wegen des Fensters nicht beim Vermieter war. Ich hab so Angst um sie, vor allem, weil ich an der Hauptstraße wohne und wenn eine Katze sie erwischt hat... Mir ist so übel. Hab jetzt auch das Fenster offen, solange ich im Raum bin, da es ja immer noch sein kann, dass sie drin ist, oder dass sie vielleicht zurück will. Ich hasse mich so dafür... Ich hab so Angst...
      Hörnchige Grüße von Sniggy und Nathalie :dance:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bröselchen“ ()

      Ja, sie war schon öfters da, weil man von der Couch dorthin springen kann. Sie hatte da sogar mal Futter versteckt. Sie würde auch niemals die Würmchen liegen lassen. Ich hoffe nur, dass du recht hast. Ich werd mal die Würmer da lassen und warten. Sie ist ja ein scheues Ding und würde auch nie um Hilfe fiepsen. Sie rennt bei jedem Schritt sofort weg.
      Hörnchige Grüße von Sniggy und Nathalie :dance:
      Oh je des is natürlich total blöd.

      Hast du denn die Voli schon abgesucht ? Nicht das sie sich dort verkrochen hat ... und die Plätze die sie sonst immer "belegt" genau durchgesehen ? Viell hast du sie in der Aufregung übersehen.

      Kann sie denn noch in andere Zimmer ?
      Viell is sie dort hin und hat sich verkrochen
      <3 Mogli - immer in meinem Herzen <3
      So, jetzt komme ich endlich zum Schreiben...
      Heute Mittag bin ich zum Vermieter, der im Haus nebendran wohnt und wo es einen Durchgang zu unsrem Garten gibt, und wollte ihm sagen, dass er sich melden soll, falls er sie sieht. Just in diesem Moment sehe ich Madame fröhlich in die offene Garage laufen. Hab erstmal ein Quietschen von mir gelassen und mir einen Eimer geschnappt. Total unnütz, aber ich war zu aufgeregt. In dieser Garage war total viel Zeug und ich hab etwas brauchbares gesucht. Dann hab ich eine Lebendfalle gefunden, in der ein Nager drin war. Es war keine Maus, aber etwas graues kleines. Hab diese dann in einen Eimer "ausgelagert" und einen anderen draufestellt mit Gewicht, dass sie nicht weg kann. Habs dann mit Himbeeren versucht, Snickers war auch zweimal drin, aber die Falle funktionierte nicht. Dann kam der Vermieter samt Frau und hat einen Apfel drangesteckt und wieder hingestellt. Sie hat mich gefragt, wie das passieren konnte und irgendwie wollte sie nicht verstehen, dass die Wusels Auslauf brauchen und nicht immer in der Voli sitzen sollen. Naja, dann war ich erstmal eine Zeitlang weg, weil ich eh dachte, dass es noch dauern würde und als ich dann zurück kam, schnell zur Garage gerannt und da saß Madame in der Falle mit umschlungenem Schwänzchen. Hab sie sofort in meine Wohnung getragen und sie in die Voli gesteckt. Total zerzaust und nervös war sie... Ich auch, ehrlich gesagt.
      Eigentlich war ich froh, als ich sie draußen gesehen habe, weil ich ja dann wusste, dass sie in der Nähe und vor allem lebendig ist. Aber es war trotzdem ein schlimmer Moment, weil sie so unerreichbar war. Man kann sie ja nicht mit bloßen Händen und leicht fangen...
      Jetzt bin ich einfach nur froh, dass sie wieder da und gesund ist. Hab ihr paar extra Würmlis gegeben und lasse sie auch erstmal in Ruhe.
      Hörnchige Grüße von Sniggy und Nathalie :dance:
      Vielen Dank :). Ja, das war echt Glück, dass diese Falle in der Garage stand. Ein richtiger Zufall! Hatte echt nicht geglaubt, dass ich sie wieder bekomme, ich rechne ja eh immer mit dem Schlimmsten.
      Freue mich jetzt einfach nur, sie wieder jeden Tag herum hüpfen und mit mir auf der Couch liegen sehen zu können :love:
      Hörnchige Grüße von Sniggy und Nathalie :dance:
      Was ein Glück....
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)