Tagebuch des Herbsthörnchens Fara

      Merkt ihr es?
      Es ist wieder Zeit für Bunkerei! 8)
      Meine Nussgeber sind allerdings nicht so in Geberlaune. Wenn ich sie nicht ständig daran erinnern würde, würden sie wie Zombies an meiner Voliere vorbeilaufen! Es hat sich vieles geändert, seitdem meine Nussgeberin plötzlich nach drei Tagen Verschwindens wieder schlank nach hause kam (ich dachte sie hat Nüsse gebunkert?!) und plötzlich ein kleines warmes Etwas dabei hatte. Irgendwie... ist das seltsam. Wie eine Miniausgabe von meinen Nussgebern. Aber doch so anders. Es schreit immer so plötzlich oder weint! Letztens war ich draußen und hab mich näher ran gewagt, es hat so komisch rumgezappelt. Ich konnte nicht einschätzen, ob es mich nun verjagen oder streicheln will. Und dann schrie es plötzlich einfach so los! Ich bin sofort weggerannt, vielleicht wollte es mich ja fressen?! Hm... Aber irgendwie glaube ich nicht mehr, das es mich fressen kann. Es kann nicht mal alleine aufstehen! So kann es mir wenigstens nicht die Nüsse klauen! :)
      Schließlich ist noch viel zu tun, bevor der Winter kommt! Und da ich ja die Verantwortung für meine Essensversorgung übernommen habe, muss ich mehr denje meinen Zeitplan einhalten! Ich hab bis jetzt noch nicht mal Zeit für meine schlechte Laune gefunden... Grade verfolge ich einfach entspannt meine Bunkerpläne! :)
      Und ab und zu, wenn das kleine Bündel nicht schreit, schau ich doch mal nach, ob es mir etwas gemopst hat! Man kann schließlich nie wissen...

      Fara
      Bilder
      • 22290062_1973492126263901_7762665337616654804_o.jpg

        437,29 kB, 2.048×1.536, 17 mal angesehen
      Uiiii ist das Bild so süß!!!!
      Ich hab so eins von mir, unseren Zwillingen und unserer Katze. Hach, 13 Jahre her....

      Herzlichen Glückwunsch zu dem Minimensch und viel Freude aneinander, auch wenn es anstrengend ist, so ist das doch ein wunderschönes Abenteuer!
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 0.4 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)

      Neu

      Boa diese verkackten Menschen!
      Da such ich entspannt mein Essen zusammen, entdecke ein interessantes Stück Papier, aber darf es mir nicht anschauen! Da hat mich der Nussgeber böse angeschaut und damit rumgewedelt, das war laut! Ich war so sauer, ich hab mehrmals in das Blatt gebissen - ihm war das natürlich egal, hat ihm ja nicht weh getan!
      Noch mieser ist ja dieser abgesperrte Bereich im Zimmer! Ich durfte bis vor ein paar Wochen immer auf die Regale und hinter den Fernseher. Ich hab das geliebt, da kann man so schön bunkern und ich hatte mir auch einen neuen Schlafplatz ausgesucht.... So als Zweitnest! Und dann setzt die doofe Nussgeberin einfach ein Brett vor die Nische, durch die ich immer dahinter und somit auf die Regale kam! Ich bin so unglaublich wütend! Was fällt der eigentlich ein?!
      Und dann mosert sie mal wieder wegen meinem Körpergeruch. Sie meint, ich stinke schon wieder bis zum Himmel!
      Heute beim Freilauf wollte sie mir nicht direkt meine Sonnenblumenkerne geben, Alter, ich hab dafür doch keine Zeit! Ich muss sammeln und bunkern, der Winter kommt! Nein, sie macht es mir schwer und hat es in den kleinen hängenden Beutel gefüllt, aus dem ich dann alles rausfischen durfte... Und dann kam sie mir mit diesem komischen Teil zu nahe! Sie sagte noch "Lächeln!" - ich hab reingebissen. Das Ding war aber steinhart. Sie hat natürlich sofort geschimpft, ich sei ein Herbstmonster. Später, ich war grade wieder dabei eine Ladung Sonnenblumenkerne wegzubringen, kam sie und legte zwei Tücher auf dieses hohe Gestell. Ich kletter da grade ziemlich gerne drauf rum, da hängt immer Wäsche dran, manchmal ist sie etwas nass, aber ich kletter da gerne durch. Heute hatte ich nur meine zwei trockenen Tücher. Langweilig! Da hätte sie mir lieber wieder so einen Karton mit diesem Klopapier und Nüssen geben können, da hätte ich mehr von gehabt! Ich weiß echt nicht, was mit denen los ist. Die verstehen mich einfach nicht! Und dabei hat sie mir vorgestern noch eine Himbeere gegeben, ich hatte grade die Hoffnung, es wird wieder besser.....

      Fara

      Neu

      Armes Tier! ^^
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 0.4 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)