Seltsames Verhalten

      Neu

      Hallo Philippe,
      das kommt darauf an, wie groß der Krankenkäfig ist. Wenn er sich dort drin einigermaßen bewegen kann, ist diese Variante besser. Ansonsten kann er auch gleich in den neuen Käfig ziehen.
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      Neu

      Als ich damals umgezogen bin, habe ich Brösel Abends in dem Notkäfig in die neue Wohnung gebracht und erst mal in den Raum gestellt, der beim Umzug am wenigsten benötigt wurde.
      Dort konnte er über Nacht pennen, ich hatte ihn mit seinem Schlafhäuschen verfrachtet.
      Genug Futter und Obst hatte ich auch in den Notkäfig gestellt.
      Am nächsten Tag wurden dann die Voli ins Wohnzimmer gestellt und Brösel konnte Nachmittags super umziehen
      Ich hatte damals im Wohnzimmer noch nicht all zuviel stehen, sondern nur das Nötigste. So konnte ich meinen Zwerg im Wohnzimmer laufen lassen, damit er seine Voli alleine wieder erobern konnte.
      In eurem Fall würde ich aber dazu raten, den Kleinen erst in die Voli zu verfrachten, wenn er schläft.
      Liebe Grüße von Gela und Hetty (und Brösel RIP)

      Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
      Wenn die Argumente stimmen

      :hex: :strick:

      Neu

      Hy. Danke für eure Antworten.
      Es muss nun doch so gehen das er Freitag in den notkäfig muss für ein paar Stunden und dann rüberkommen gebracht wird wenn der Käfig dort ist.werde nicht fertig für morgen...

      Der neue Käfig steht schon. Ist zwar alles etwas eng aber denke es wird ihn freuen.
      Er steht etwas seitlich von einem Fenster und kann auch raus schauen. Das Fenster wird nie aufgemacht. Besteht also eigentlich keine Gefahr von Luftzug oder?
      Vor dem neuen steht allerdings so 50cm das Sofa. Aus dem alten hat er allerdings freie Sicht in den Raum...
      Hoffe das es so gut ist für ihn...
      Tut mir so leid das er die Krankheit hat
      Will nur das Beste für ihn.
      Hatte schon Streit mit meiner Freundin weil der neue Käfig so viel Platz nimmt.
      Der ist immerhin 1,5m x 1m Grundfläche plus der alte 1,20mx0,80m

      Eigentlich dürfte es aber nicht zu viel Stress sein ein Umzug oder?

      Grüße Philippe
      Schöne Grüsse aus Belgien von Philippe,Jessy, Queens und Speedy im :heart:

      Neu

      Den Umzug schafft er schon.
      Ich denke, so ein bisschen versteckt zu sein ist gar nicht so schlecht. Bei meiner Voliere ist sogar extra so eine geschützte Nische, die bei Attila immer besonders beliebt war. Dort hat er sein Schlafzimmer gehabt und sein Häuschen mit jede Menge Material zur Mehrzimmerwohnung ausgebaut.
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Attila, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.6 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)