Schnuppe mag nicht mehr so richtig :(

      Das ist aber lieb, dass Ihr nachfragt!

      Schnuppe geht es besser. Sie hat etwas zugenommen, leider weiß ich aber das genaue Gewicht noch nicht. Im Gegensatz zu November gibt sie mir sehr energisch zu verstehen, dass sie mit Nehmen-und-auf-die-Waage-setzten ganz und gar nicht konform geht!!! Ein gutes Zeichen : )
      Sie schläft fast ausschließlich, krabbelt aber jeden Morgen etwas steifbeinig auf ihren Platz unter der Wärmelampe.
      Fressen geht auch gut, gerne frisches Obst und Gemüse. Die Globuli und das flüssige Zeug für die Verdauung kriegt sie weiterhin täglich. Die Darreichung in Form von Marzipanrohmasse hat sich da als dauerhaft genehm erwiesen :)

      Ich hab auch ein paar Fotos. Sind zwar alles Penn-Bilder, ich stell sie aber am Wochenende mal rein.

      Gruß aus Hamburg!
      Olivia mit Oma Schuppe
      hallo,

      ich bins. es scheint ja hier reges interesse an meiner person zu geben, daher melde ich mich höchstselbst.
      im herbst gings mir gar nicht gut, ich war immer ganz schwach und hatte eigentlich keine lust mehr auf gar nix :thumbdown: . die große, die mir immer das frühstück macht, hat sich dolle sorgen gemacht und gibt mir seitdem so zeug, das gut für mich sein soll.
      mir behagt aber vor allem die tolle wärmelampe, unter der ich den ganzen tag liegen darf. das ist so herrlich, dafür mache ich mich extra jeden morgen auf den weg zu meinem tagesplatz auf dem sideboard. da liegen die leckereien schön im halbkreis um mich rum;
      falls ich doch appetit auf was anderes kriege, ist im teppich noch genug versteckt. trinken und das klo sind auch nicht weit. bißchen wie im urlaub :thumbup: . fotos zum neidischwerden hänge ich dran.
      ich muss nicht mehr tun als entspannen, fressen und mein fell fein putzen. und das tue ich nach kräften! auf mein äußeres achte ich immer sehr, auch wenn ich meistens beim kratzen hinter dem ohr umkippe. nicht lachen, kommt ihr mal in mein alter!

      ihr seht, mir geht es soweit gut. meine ruhe habe ich auch fast immer. gut, die ein oder andere streichelattacke muss man wohl aushalten :rolleyes: .
      jedenfalls bleibe ich der villa noch ein weilchen erhalten. warum auch nicht, wenn es sich so angenehm lebt? und wenn die zipperlein zu dolle werden, hilft mir die große über die regenbogenbrücke, hat sie versprochen.
      aber noch ist es nicht soweit, die frühlingssonne will ich schon noch mal spüren.

      in diesem sinne: lasst auch ihr euch nicht unterkriegen und schaltet einfach mit wärmflasche und leckereien mal ab, wenn es zu heftig wird :sleeping:

      eure schnuppe
      <3
      Bilder
      • nicht bewegen.jpg

        60,16 kB, 300×533, 16 mal angesehen
      • Entspannung total.jpg

        76,12 kB, 600×338, 16 mal angesehen
      • verdreht.jpg

        108,85 kB, 700×394, 18 mal angesehen
      • Füße.jpg

        117,93 kB, 450×800, 16 mal angesehen
      Ach die Füüüüßchen... :love:
      Ich wünsch Dir, liebes Schnuppelchen, dass Du noch viele Tage genießen kannst!
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 0.4 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)
      Meine Süße ist am Dienstag in den ewigen Haselnußwald eingegangen.
      Ich habe sie am Abend gefunden. Es sah so aus, als wenn sie bei der Suche nach Nüssen im Teppich einfach umgekippt ist.
      Kurz nach meinem letzten Beitrag im Februar wurde es schlechter. Sie kam zwar noch voran, musste aber noch mehr und immer längere Pausen machen, um sich auszuruhen. Gefressen hat sie bis zum Schluss ganz normal und gerne.
      Ich habe sie schon letztes Wochenende ganz genau beobachtet und überlegt, ob ich ihr über die Regenbogenbrücke helfen lassen soll. Sie hat aber noch so gut gefressen und sich unter der Wärmelampe schön entspannt, dass ich noch eine Woche abwarten wollte.
      Nun hat sie es alleine geschafft.
      Sie ist jetzt im Wald bei Karlchen und Manni. Bald geht die Fahrradsaison wieder los, dann kann ich da vorbeifahren und hab sie alle zusammen.
      Wieder ohne Hörnchen... :(
      Ich finde es auch sehr traurig, weil sie es bei Dir wirklich endlich richtig gut hatte. Nach ihrer Reise durch mehrere Hände,.war sie richtig angekommen.
      Wohlbehütet, geliebt und ohne Stress hatte sie die letzte Reise angetreten.

      Der Trost mag noch gering sein, aber mir half es immer zu wissen, dass ich alles, in meiner Macht stehende, getan hatte, damit es den Kobolden gut ging.

      Du hast alles getan.
      :knuddel2: