71549 Auenwald

    71549 Auenwald

    Hallo zusammen

    beruflich bedingt muss ich umziehen, ich habe sehr lange eine Wohnung gesucht aber leider war kein Vermieter bereit meine kleine Maus einziehen zu lassen :(
    Ich hoffe das sich hier jemand findet, der meiner kleinen Maus ein schönes Zuhause bieten kann.
    Derzeit ist sie noch in Winterruhe und lässt sich nur alle 3 Tage sehen.

    Angaben zum Tier (* Pflichtangaben):



    *Art / Gattung:
    asiatisches Streifenhörnchen

    *Farbschlag:
    natur

    *Alter (zumindest geschätzt):
    im Mai 4 Jahre

    *Geschlecht:
    weiblich

    *Preisvorstellung:
    keine

    Bezugsquelle (Züchter/Zoogeschäft...):
    "Hobbyzucht"

    Charakter (zahm/nicht zahm):
    zahm

    *Haltung (aktuell) innen oder außen:
    innen

    *Mit oder ohne Käfig: Ohne
    Da Mein Käfig in die Dachschräge eingebaut wurde, ist kein Käfig dabei.
    Ein kleiner Transportkäfig zum Transport ist vorhanden.
    Für den Eigenbau könnte ich noch ca 15m Volierendraht verzinkt unbenutzt kostenlos dazugeben.
    Eine selbstgebaute Budellkiste kann mitgegeben werden, wenn Interesse vorhanden ist.



    *Abgabegrund:
    Umzug

    Bild (wenn vorhanden):

    forum.hoernchenvilla.de/galler…/AlbumList/790-Darkloser/

    *Standort: 71549 Auenwald


    Transport:
    Abholung, gerne komme ich bei einer langen Fahrtstrecke auch entgegen

    Kontaktdaten:
    Frank Puhl

    *e-mail-Adresse:
    Frank.Puhl@auenwald.com

    Telefonnummer:
    Wird über Mail verschickt


    Liebe Grüße Frank
    Dateien
    • DSC01798.JPG

      (53,71 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC01795.JPG

      (65,95 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Es tut mir Leid, dass Du Dein Streifi abgeben musst...
    Eigentlich darf das der Vermieter nicht verbieten, Kleintiere dürfen gehalten werden. wir haben es vor einiger Zeit schon einmal hier diskutiert...

    Falls Du den Streit aber nicht eingehen möchtest und die Maus trotzdem abgeben willst: Die Userin "Freches Hörnchen" (Lotta) baut gerade eine schicke Voliere, vielleicht wäre das ein gutes neues Zuhause.
    Liebe Grüße von Wiltrud!

    Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Attila, das Streifenhörnchen.
    Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.6 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)
    Das stimmt absolut. Kleintiere muss man nicht einmal angeben, ob man welche hat oder nicht. Bei einem Hamster, Mäusen, Kaninchen, Meerschweinchen fragt auch niemand vorher & bei diesen Tieren kann die Geruchsbeslästigung weitaus größer sein. Du bist mit Deiner Ehrlichkeit wohl leider an die falschen geraten.

    Niemand darf Dir verbieten ein Kleintier zu halten! :)

    Auch wenn die Voliere groß ist, bleibt das Tier ein Kleintier und fällt unter dieses Gesetz.
    Sogar wenn Du schon unterschrieben hast und das Hörnchen jetzt bei Dir einziehen lässt, haben die Vermieter rechtlich keine Chance zu gewinnen. Du muss es, wie gesagt, nicht einmal sagen, dass es bei Dir wohnt.

    Ich fänd es einfach schade, wenn ich sehe, wie vertraut Du mit Deinem Streifenhörnchen bist, wenn Du es nicht mitnehmen würdest.

    Und von den Vermietern finde ich es immer wieder unschön das Unwissen anderer auszunutzen.
    Es ist etwas anderes, wenn sie ehrlich sagen:"Wir wollen keine Tiere im Haus", und man ist damit einverstanden, aber verbieten können sie nicht pauschal.
    In Deutschland darf in vielen Wohnungen nicht einmal die Katzenhaltung mehr pauschal verboten werden, denn es gilt als übliche Nutzung des Wohnraumes.

    Hallo Frank,
    ich kann den anderen nur beipflichten, verstehe aber, dass es schwierig ist, wenn man das Verhältnis zu seinem neuen Vermieter nicht von vornherein vergiften will. Vielleicht redest du, mit dem Wissen, dass er dir nicht verbieten kann, nochmal mit dem Vermieter. Eventuell bringt das ja was.

    Wenn ich mich recht erinnere, hast du uns mal in Vallendar durch die Gegend gefahren - schön wieder von dir zu lesen. :)
    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

    Hallo,

    Vielen dank für eure netten und sicherlich gut gemeinten Hinweisen.
    Wie die rechtliche Seite aussieht bin ich mir bewusst. Der Vermieter hat mir bei der Wohnungsvergabe klar und deutlich gesagt, das er keine Tiere, egal wie groß usw. in seinem Haus haben möchte.
    Trotzdem habe ich mich aufgrund der äußeren Umstände entschieden diese Wohnung anzumieten.
    Er darf mir auch ohne Angaben von Gründen mit einer Kündigungsfrist im ersten Jahr von 3 Monaten den Mietvertrag kündigen.
    Ein Rechtstreit egal wie er endet kostet, Zeit Nerven und Geld, ebenso wie ein Umzug der dann trotzdem nötig ist, da das Gemeinschaftsverhältniss im Haus dann auf jeden fall hinüber ist.

    Von der Userin Laura wurde ich per PN gebeten etwas zu dem Charakter des Tieres zu schreiben:

    Krank war sie bisher noch nie, und hatte nach der Winterruhe auch nie ein Problem mit kahlen Stellen im Fell.

    Sie ist morgens immer mit den ersten Sonnenstrahlen wach und geht meistens so zwischen 17:30-18Uhr ins Bett, auch wenn sie noch die Möglichkeit hätte außerhalb ihre Voliere rumzuturnen.
    Sie ist handzahm, und wenn keine fremde Personen dabei sind, kann ich sie auch wieder in den Käfig zurücktragen, wenn ich der Meinung bin ihren Freilauf zu beenden.
    Sie kommt auch sofort her während ihrem Freilauf wenn man nach ihr ruft, um sich eine Nuss oder einen Mehlwurm abzuholen.
    Sie liebt es auch in Bauchtaschen von Pullis sich einzugraben.

    Wenn "fremde" an ihrem Käfig sind, und eine Nuss haben geht sie sich die Nuss auch holen, aber zieht sich dann wieder etwas zurück.

    Gurken aus dem Supermarkt mag sie nicht, aus dem eigenen Garten aber sehr wohl. Sie ist da eine kleine Feinschmeckerin.
    Sie macht eigentlich jedes Jahr Winterruhe, und braucht danach immer 2-3 Wochen bis sie wieder zutraulich ist.
    Seit Sonntag scheint die Winterruhe bei ihr vorbei zusein, denn sie hat schon fleissig den ganzen Sonntag versucht durch ihren Pfeifgesang ein Männchen anzulocken.

    In ihrem Käfig ist ihr "Lieblingsschlafplatz" die lange Pappröhre, oder ein Brett auf dem Mittags genau die Sonne draufscheint.


    Leider passt der Biorhythmus des Hörnchen nicht zu den Arbeitszeiten von Laura, deshalb möchte sie die kleine Maus nicht aufnehmen, da sie sonst wohl kaum noch Freilauf bekommt.
    Ich habe die Hoffnung hier einen guten Platz für die kleine Maus zu finden, damit ich nicht den Weg über die Ebay Kleinanzeigen gehen muss.
    @maxemau
    Ja das ist schon eine ganze Weile her, habe grade mal nachgeschaut das war schon 2007, Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Darkloser“ ()

    Ja, ich kann Dich verstehen...
    :/
    Aber so ein Traumhörnchen muss doch schnell einen guten neuen Platz finden!
    :love:
    Würde ich gerade eins suchen, würde ich hier schreien!
    Liebe Grüße von Wiltrud!

    Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Attila, das Streifenhörnchen.
    Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.6 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

    Neu

    Hallo, ich bin ab april auf der suche nach einem streifi. nach unserem urlaub. hatte schon 2 stück. hab also erfahrung. mein letztes ist leider während dem winterschlaf gestorben. am liebsten wäre mir kein junges sondern eben eins aufzunehmen was dringend einen neuen platz sucht. baue selbst volieren beruflich (volierenbau-haberl) und habe eine 3x1x2m aussenvoliere mit 1m in der erde zum graben und für den winterschlaf. die voliere ist auch auf meiner internetseite zu sehen. mit schutzhaus und allem drum und dran. sind aber ca 250 km bis zu euch. naja ich hoffe dass es mitte april nicht zu spät ist? vllt kommen wir zusammen würde mcih freuen. :)
    mfg stefan