Hörnchen will nicht in den Käfig

      Hörnchen will nicht in den Käfig

      Moin Leute,

      ich denke die Überschrift sagt schon mal das meißte :D
      Hab seit ca 1 Jahr ein neues Höhrchen, der kleine Sheldon.
      Leider ist er meißt eher ängstlich und nicht ganz so zutraulich. Er geht zwar auf die Hand (mit Futter), lässt sich aber nicht wegtragen.

      Wenn ich ihm Auslauf gebe, verhält er sich eigentlich ganz brav, aber denkt nicht mal Ansatzweise daran wieder in den Käfig zu gehen.
      Die Nächte verbringt er hinter der Küche (mittlerweile verschlossen) oder auf/hinter dem Wohnzimmerschrank.
      Freiwillig geht er nicht in den Käfig (vermutlich hat er Futtervorräte angelegt).

      Was mach ich in einer solchen Situation?
      Soll ich ihn einfach draußen lassen? Soll ich ihn einfachen? Oder einfach Abwarten?

      Er war Anfangs 3 Monate, und dann nochmal 3 Monate im Knast. Hat leider nix geholfen.
      Hallo Max,
      das Hörnchen immer draußen zu lassen ist keine Lösung. Du musst das Zimmer nach Futtervorräten durchsuchen und diese konsequent entfernen.so dass das Hörnchen wirklich nur in der Voliere essen und trinken kann. An der Volierentür kannst du eine Kordel so befestigen, dass du sie aus der Ferne zuziehen kannst, wenn das Hörnchen drin ist. Wenn es woanders kein Futter findet, muss es ja rein gehen.

      Geh hier in der Villa mal auf die Suche - da findest du einiges zu dem Thema.
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      Bei mir hat es immer sehr gut geholfen, wenn ich in der Voli rumgewuselt hatte. Da waren sie dann neugierig, was ich denn schon wieder verändert hätte. Es reichte aus, die Hände im Streu zu wuseln. Draußen zu schlafen, ist viel schöner, als in der Voli. Du kannst auch ein Häuschen auf den Schrank stellen und ihm als Schlafplatz anbieten. Ist er im Haus, dann das Eingangsloch mit einer CD abdecken und das komplette Haus in die Voli stellen. Das war mal mein Plan B. :D
      Einschlafen draußen, aufwachen drinnen. 8|
      LG, Luise

      Das Glück verlässt uns nicht, es verreist nur ab und zu ^^