Flippi ist leider nicht mehr bei mir

      Flippi ist leider nicht mehr bei mir

      Hallo ,
      ich war lange nicht mehr hier.
      Nun bin ich wieder da und der Grund ist ein trauriger, vor ca.. 3 Wochen ist mir aufgefallen das Flippi seine Hinterbeine nicht mehr richtig bewegen konnte, klettern ging gar nicht mehr, er hat viel geschlafen, Also ab zum zum TA , Dort wurde er untersucht, nix gebrochen, aber wenn die Tierärztin ein hinteres Bein nach untengezogen hatte ist nicht mal der Refex gekommen das er es wieder nach oben ziehen wollte.. Nch der Untersuchung legt sie ihn auf den Tisch um zu sehen was er macht, Es war ein schrechliches Bild, Der Oberkörper lag normal auf dem Tisch und das hintere Körperteil komplett verdreht. Die Tierarztin schaute mich an und ich wußte was das bedeutet. Ich nahm Flippi in die Hand und sie gab ihm die erlösende Spritze. Er ist dann am 03.05.18 in meiner Hand eingeschlafen.
      Die Tierärztin vermutete was neurologisches.
      Später ist mir noch durch den Kopf gegangen das Flippi nie gesprungen ist, auch nie so agil war wie chippi, vielleicht ist es auch nur Einbildung von mir gewesen oder aber er hatte schon von Anfang an was.
      Vielleicht hätte ich noch warten können und man hätte ihm Medis geben können aber ich konnte diesen Anblick nicht mehr ertragen wie er sich täglich aus seinem Häuschen gequält hat und sich nur mit den Vorderpfoten bewegen könnte.
      Am meisten tut es weh das er keine 2 Jahre alt geworden ist.
      Ich werde dich vemissen :heart:
      Chippy und Flippi ich werde euch nie vergessen
      Ich sende dir traurige Grüße. :(

      Vielleicht ist er ja gestürzt oder er ist in einer Astgabel hängen geblieben. So etwas bekommt man ja nicht unbedingt mit. Ihn zu erlösen war die richtige Entscheidung! :troest:
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      Neu

      Ach je, das tut mir so Leid, Unser Frederik ist auch so gegangen... Es war bei ihm wohl eine Fehentwickung.

      Armer kleiner Flippi.
      So schwer es ist, es war einfach richtig...<3
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)