Kasimir mag kaum Obst und Mehlwürmer

      Kasimir mag kaum Obst und Mehlwürmer

      Hallo an alle
      Seit einiger Zeit lebt ja der kleine Kasimir bei uns. Er ist munter, da gibt es nix. Aber irgendwie ist er ein schlechter Esser was Obst und Mehlwürmer angeht. Mal eine Weintraube, mal ein bißchen Brombeere, ein bißchen Apfel - das war es eigentlich schon ... An frische Mehlwürmer ist er gar nicht gegangen, jetzt habe ich getrocknete, da beißt er wenigstens schonmal rein. Futter nimmt er gut, wobei er ziemlich sortiert :angel: , Kürbiskerne liebt er, Nüsse und Pinienkerne auch. Aber irgendwie sind die anderen Sachen doch auch wichtig. Ich hab jetzt seit gut 10 Jahren Hörnchen, aber so extrem war das noch nie. Was kann ich denn da noch machen?

      Liebe Grüße
      Viele Grüße aus dem Hörnchenhauptquartier
      Sylvia, Paule, Lily, Luzian, Zora und Kasimir :dance:
      In ewigem Gedenken an alle meine Liebsten
      Hallo Tinker
      eigentlich machst du doch alles. Die Tiere sind nunmal mäkelig und fressen nicht alles. Vielleicht ist er ja „Ökoveganer“ :P ;)
      so selten ist das eigentlich nicht, das sie Lebendfutter ablehnen. Bekommt er halt nur Körner und Nüsse..
      Manchmal kann Tierliebe bedeuten, ganz auf ein Tier zu verzichten


      Hallo Flitzi
      Danke für deine schnelle Antwort. Tja, ich hab halt immer ein bißchen Angst, daß er Mangel hat, weil ja Obst oder auch mal Gemüse und gerade auch tierisches Eiweiß wichtig sind. Und wenn der Herr dann nur zweimal in der Woche in einen getrockneten Mehlwurm beißt ..
      Ich bin immer so neidisch, wenn andere die Tellerchen vollpacken mit leckerem Obst - und hier kann ich nur mit einer Weintraube punkten <X

      Liebe Grüße
      Viele Grüße aus dem Hörnchenhauptquartier
      Sylvia, Paule, Lily, Luzian, Zora und Kasimir :dance:
      In ewigem Gedenken an alle meine Liebsten
      Sam mag auch keine Mehlwürmer. Ich habe mal den Tip von Katzenmilch bekommen. Das schlabbert er alle 2 Tage gern...
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)