Mein niedlichstes Hörnchenerlebnis

      Mein niedlichstes Hörnchenerlebnis

      Gestern war Samy (weißes sibirisches Streifenhörnchen) mal wieder draussen beim Freigang. Wie so üblich rumgetobt, sich mit seinem Zeug beschäftigt, wie immer halt. Zwischendrinn wie immer paar Minütchen ein kleines Nickerchen dann wieder weiter. Alles wie gehabt.

      Gestern habe ich dann den Zeitpunkt verpasst wann er wieder zurück in den Käfig sollte. Er spielte halt und ich dachte na noch ein wenig, und noch ein wenig. Zum Schluß war der schon richtig müde. Kurz nach 19 Uhr ich angefangen seine Sachen einzusammeln und ihn zum Käfig zu rufen. Er dort gesessen und hier und wollte einfach nicht obwohl sonst recht folgsam und zurtaulich ist. Geschlagene 45 Minuten habe ich versucht ihn dazu zu überreden in sein Käfig zu gehen... er rührte sich nicht. War zu müde, habe echt den Zeitpunkt verpasst.

      Nach 45 Minuten dachte ich okay auf Balkon eine Zigarette rauchen dann weiter. Ich raus und ihn durch die Glastür beobachtet aber aus den Augen verloren. Komme zurück...... Kein Samy. Ich ihn gesucht, Laaaange gerufen..... nichts.

      Nach ich weiß nicht wie langer Zeit habe ich eine mittelgroße Tonvase die im untersten Regalfach steht leicht angekippt um rein zu schauen..... Und? Da war er. Ein unbeschreiblich süßer Anblick. Er am Vasenboden zusammen gerollt, schlafen, Äuglein zu, mit Schwänchen zugedeckt... Er schon viele süße Sachen gemacht. Was süßeres habe ich aber noch nie gesehen. Einfach unglaublich niedlich. Sonst schläft er in seinem geschlossenen Holzhäuschen und ich sehe das nicht.

      Nun was tun? Da stand ich erstmal. So bleiben konnte das nicht. Also ich mich entschlossen ihn samt der Vase in den Käfig zu bringen. Langsam die angehoben und rüber getragen. Er natürlich aufgewacht. Wirklich....... Hat man ihm angesehen...... wirklich total verschlafen Köpfchen aus der Vase gesteckt, Vorderpfötchen am Vasenrand und hat sich so rüber tragen lassen ohne abzuhauen. Ich Vase im Käfig abgestellt dann ist er aber raus und in sein Schlafhäuschen rein und Vase kam wieder zurück.

      Er macht so manchen Quatsch und auch viele süße Sachen..... Was niedlicheres sah ich aber noch nicht. Echt unbeschreiblich. :heart:

      Foto machen konnte leider nicht weil ihn im Schlaf nicht erschrecken wollte und Vase vorsichtshalber mit beiden Händen hielt.